Seite 1 von 1

Ilse DeLange: „Changes“

Verfasst: 24.05.2020, 18:29
von Cowboy
Ein Country-Album steigt in die deutschen Album-Charts auf Platz 17 ein…
Am 15. Mai veröffentlichte die Niederländerin Ilse DeLange ihr aktuelles Album mit dem Titel „Changes“ veröffentlicht. Zwölf Titel, die zu gefallen wissen. Ich habe das Album zum ersten Mal im Auto über Spotify gehört, nachdem ich auf country.de über die Veröffentlichung gelesen habe. Was ich hörte, gefiel mir ausgesprochen gut.

Ilse DeLange kannte ich bisher nur als die eine Hälfte von „The Common Linnets“, die 2014 mit „Calm After The Storm“ den zweiten Platz beim Eurovision Song Contest belegten. Zudem sang sie 2015 zusammen mit dem deutschen Duo „The Boss Hoss“ den Dolly-Parton-Song „Jolene“. Mehr war mir bisher nicht von ihr bekannt.
Ilse DeLange - Changes.jpg

Tracklist:

  1. Changes
  2. Wrong Direction (Duet with Michael Schulte)
  3. Flow
  4. Way Back Home
  5. Homesick
  6. Deep Sea
  7. Clouds
  8. Old Sweater
  9. Lay Your Weapons Down
  10. The Great Escape
  11. Miracle
  12. Where Dreams Go To Die
Hier die Playlist des Albums bei Spotify:

Re: Ilse DeLange: „Changes“

Verfasst: 27.05.2020, 11:26
von RockinCowgirl
Hmmm... ich habe das Album gerade auch bei Spotify laufen.
Für mich ist es kein reines Country-Album. Der Titeltrack z.B. kommt schon sehr mainstreamig-poppig daher. Das ändert aber nichts an der Qualität.
Schön auch das Duett "Wrong directions" mit "unserem" Michael Schulte.
Ein wenig überrascht hat mich, als begeisterte "Sing meinen Song"-Seherin, dass die Musiker da sich tatsächlich hauptsächlich Songs aus diesem Album ausgesucht hatten. Da hatte mich "Where dreams go to die" mit der extremen Stimme von Selig-Frontsau Jan Plewka sehr berührt. Aber auch in der zarten Version von Ilse geht der Song durchaus unter die Haut.
Country at its best ist sicherlich die Single "Homesick" mit Gänsehautgarantie...

Insider-Tipp ;-) Hört auch mal in die Cover aus "Sing meinen Song Vol. 7" rein... gestern (26.05.2020) verwandelte Ilse den Rapsong "Zuhause ist wir" in einen astreinen Countrysong...

Re: Ilse DeLange: „Changes“

Verfasst: 27.05.2020, 16:28
von Cowboy
Nun ja, diese Dauerwerbesender schaue ich für gewöhnlich nicht. :mrgreen:

Ich habe allerdings auf CountryHome davon gelesen, dass dieser Rapper von Ilses Version sehr angetan gewesen sein soll.

Sicherlich ist das Album kein klassisches Country-Album, aber das sind viele aktuelle Alben der Country-Stars aus Nashville auch nicht zwangsweise. Die wollen und müssen damit Geld verdienen, also „verpoppen“ die die Countrymusik so, dass sie damit den Mainstream ansprechen können. Zumindest die Titel, die als Single ausgekoppelt werden sollen. Ob einem das gefällt, steht auf einem anderen Blatt und muss jeder für sich entscheiden. Ich selbst finde da auch nicht alles gut, „Changes“ gefällt mir aber insgesamt sehr.