Dirt Road Diaries - Dokumentarserie über Luke Bryan

Über das Wetter, das neue Auto, über Gott und die Welt
Antworten
Benutzeravatar
RockinCowgirl
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 39
Registriert: 14.05.2020, 08:47
Hat Dank bekommen: 5 mal
Geschlecht:
Kontaktdaten:

  Dirt Road Diaries - Dokumentarserie über Luke Bryan

Beitrag von RockinCowgirl »

Da wollen wir mal sehen, ob wir noch ein wenig Content kreieren können, wie das so schön heißt... :p

Als Amazon Prime-Nutzerin wurde mir letztens die 5-teilige Documentary über Luke Bryan angezeigt. "Dirt Road Diaries" zeigt die Anfänge des Sängers über seine Entwicklung bis heute.
Ich bin bekennender Luke Bryan-Fan. Andere halten ihn für Fake, er ist die "Schlüssel-Figur" zur Bezeichnung "Bro Country", er sei kein Country- sondern ein Pop-Sänger, der lediglich mit Südstaatenakzent singt. Seine Bühnenaction ist ziemlich einmalig in der Countryszene und der in der Serie gezogene Vergleich mit Elvis ist auch schon deswegen durchaus berechtigt. *sabber*
Vielleicht schafft es diese Serie, diese Vorurteile ein wenig abzumildern oder gar verpuffen zu lassen. Ganz abgesehen davon, dass er das ganze Getue nicht ernst nimmt, zeigt die Serie auch einen Familienmenschen, der schwere Schicksalsschläge zu verkraften hatte. Andere wären daran kaputt gegangen, nicht Luke.
Zu Wort kommen unter anderem seine High School-Lehrerin, seine Eltern, seine Frau, sein Schwager und viele Wegbegleiter. So auch Cole Swindell, der als Merchandiser bei Luke anfing und von da auf Lukes Bühne und weiter in die Welt der Countrysänger ging...
Sehr geile Szene: Als er den Award für "Entertainer of the year" aus den Händen von Garth Brooks entgegennehmen darf... :lol:
Zieht es euch rein, sicherlich auch für Nicht-Fans eine kurzweilige Abendbeschäftigung (jede Folge geht etwa 35 Minuten)

Ein kleiner "Nachteil": Die Serie läuft in dem Sender "Freevee" (oder so ähnlich), hier ist zwischendurch Werbung geschaltet. In dieser Serie je einmal. Und Augen zu, wenn es soweit ist... der Senderjingle kommt in so grellbunten flackernden Farben, dass ich beim ersten Mal kurz vor einem Epilepsie-Anfall stand.. :/
Female by Nature
Cowgirl by Choice :cheese:
-----------------------
Being Cowgirl is in your attitude
not in your closet :smoke:
Benutzeravatar
Cowboy
Administrator
Administrator
Beiträge: 109
Registriert: 09.05.2020, 21:22
Hat sich bedankt: 5 mal
Geschlecht:
Kontaktdaten:

  Re: Dirt Road Diaries - Dokumentarserie über Luke Bryan

Beitrag von Cowboy »

Da sag ich doch mal Danke für den Tipp! Da ich auf Netflix gerade die Umbrella Academie und den Sandman durch habe, kommt eine neue Serie gerade Recht. Und Amazon Prime hab ich zwar auch, nutze es aber kaum. Ich hab das schon, seit das noch 24 Euro im Jahr gekostet hat und mir eigentlich nur versandkostenfreie und bevorzugte Lieferung bot…
Keep it Country,
Markus a.k.a. Cowboy
Antworten